LogoSpektrum






BuchCelloFlöteKlarinetteKlavierVioline
2008
Ewigkeit


„Quatuor pour la fin du Temps“ von Olivier Messiaen und Literatur von Ingeborg Bachmann

Das „Quatuor pour la fin du Temps“ besteht aus acht Teilen, welche jeweils einen Schritt des
Übergangs vom Leben in die Ewigkeit symbolisieren. Mit den Überschriften der einzelnen Sätze und deren Erläuterungen im Vorwort teilt uns Messiaen den religiösen Inhalt seines Werkes mit.
Da das Werk in sich geschlossen ist, haben wir uns entschieden, keine andere Musik an dessen Seite zu stellen. Stattdessen erweitern wir mit ausgesuchten Texten die Aussage der Musik und schaffen dadurch Raum für zusätzliche Interpretationen. In erster Linie möchten wir der Ewigkeit nachfühlen, die nebst der zentralen religiösen Intention in dieser grossartigen absoluten Musik verankert ist. Da der Gedanke der Ewigkeit in allen Religionen und Kulturen eine gewichtige Rolle einnimmt, wird er auch in der Literatur oft thematisiert. Mit ausgesuchten Erzählungen und Gedichten von Ingeborg Bachmann werden wir die Ewigkeit auch von literarischer Seite her beleuchten. Ein zentrales Thema dieser Texte ist das Wissen um die Endlichkeit des Lebens. Dieses Wissen verbindet Bachmann mit dem alltäglichen Leben und beschreibt die Sterblichkeit als essentielle Grundlage unseres Daseins. Das Bewusstsein für das Sterben und die Vergänglichkeit verliert dadurch seinen Schrecken und deutet über den Tod hinaus in die Ewigkeit.
Besetzung: Klarinette, Violine, Cello, Klavier und Text
PROGRAMM PDFFLYER PDF
11.04.2008
Zunftsaal Schmiedenhof, Basel

13.04.2008 Hottingersaal, Zürich


19.04.2008 Kultur & Kongresshaus, Aarau


20.04.2008 Schloss Waldegg, Feldbrunnen










Über Stock und Stein


Kammermusikwerke von Lars Werdenberg (UA), Elliott Carter und Max Bruch
Besetzung: Klarinette, Cello und Klavier
PROGRAMM PDF
19.10.2008
Allmendkonzerte, Baden









Weihnachtskonzert und Lesung

Besetzung:  Cello, Klavier und Text
12.12.2008
Allmendkonzerte, Baden


21.12.2008
Reformierte Kirche, Horw


Impressum